Sonntag, 27.05.2018 07:09 Uhr

3. Oldtimer-Ausfahrt "Rund um die Narrenmühle"

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Kasulke Dülken, 12.05.2018, 17:58 Uhr
Presse-Ressort von: Wolfgang Kasulke Bericht 3509x gelesen
Oldtimer-Ausfahrt
Oldtimer-Ausfahrt   Bild: Wolfgang Kasulke

Dülken [ENA] Nach der langen Winterpause hatte auch der MSC Dülken für den 10. Mai 2018 zum 3. Mal zu seiner Oldtimerfahrt „Rund um die Narrenmühle“ eingeladen. Die Teilnehmerzahl war auf 70 Fahrzeuge begrenzt und in die Gruppen „Touristik“ und „Tourensport“ unterteilt.

Pünktlich um 10 Uhr verließen die ersten Fahrzeuge den Parkplatz am Restaurant „Zum Schänzchen“ in Viersen-Boisheim. Das Wetter war zu diesem Zeitpunkt eher durchwachsen, so dass einige Cabrios ihre „Dächer“ vorsichtshalber schon mal geschlossen hatten. Unterteilt war die Ausfahrt in zwei verschiedene Touren, unterbrochen durch eine kurze Mittagsmahlzeit, zu der man wieder zum Start/Ziel zurückkehrte.

Datsun 2000
Mercedes 280 SL
Alfa Romeo Spider

Bewertungskriterien waren bei dieser Fahrt das richtige Auffinden der Strecke, eine gleichmäßige Fahrweise und die Geschicklichkeit beim Umgang mit der Technik. Damit es nicht ganz so einfach war, enthielten die Streckenbezeichnungen sog. kilometrierte Chinesenzeichen. In der Gruppe „Touristik“ mussten ebenfalls noch einige Geschicklichkeitsprüfungen wie z. B. Abstandsfahren absolviert werden. In der Gruppe „Tourensport“ waren stattdessen Orientierungsaufgaben nach vorgegebenen Punkt-, Pfeil- und Strichmarkierungen vorgeschrieben. Auch 2 Sollzeit-Prüfungen, bei denen mit Lichtschranke die Einhaltung der Zeiten gemessen wurde, standen hier im Aufgabenbuch.

Die vom Veranstalter ausgearbeiteten Strecken führten durch die idyllische Landschaft des Niederrheins bis hinein in den Kreis Kleve. Im Tagesverlauf wurde auch das Wetter zunehmend freundlicher und die Sonne zeigte sich immer öfter, so dass beim zweiten Streckenabschnitt am Nachmittag durchaus angenehme Temperaturen erreicht wurden. Die Cabrio-Fahrer wird‘s besonders gefreut haben. Kurz nach 17 Uhr fuhren dann auch die letzten Rückkehrer durch die Ziellinie und gaben ihre Bordkarten beim Veranstalter zur Auswertung ab.

Gemeinsames Abendessen beim MSC Dülken

Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen hatten die Teams dann ausreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und konnten die Tour noch einmal revue passieren lassen, bevor es gegen 20 Uhr mit der Siegerehrung und Pokalverleihung los ging. Der Gesamtsieg in der Klasse „Touristik“ ging an das Team Peter Rick Kreutz und Lucas Kreuz in ihrem Porsche 911 SC Targa. Beim „Tourensport“ sicherten sich Bern Schmitz und Guido Lethert mit dem Alfa Romeo Gulia Sprint GT den Gesamtsieg.

Gesamtsieger Touristik auf Porsche 911 SC Targa
Gesamtsieger Tourensport mit Alfa Romeo Gulia Sprint GT
Der Sieger-Porsche Touristik unterwegs auf der Strecke
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.